Sorgenfreiheit im Managementzentrum des Flughafens Madrid-Barajas (CGA)

Spanien | 07 Mai 2024

Madrid (Spanien), I-SEC übernimmt die Verantwortung für die Sicherheit im Airport Management Center (CGA), das sich im Herzen des Flughafens Adolfo Suárez Madrid-Barajas befindet. Die CGA ist eine wichtige Einrichtung, die den gesamten Flug- und Bodenbetrieb des größten spanischen Flughafens, der zu den wichtigsten Luftverkehrsknotenpunkten Europas zählt, überwacht und koordiniert.

Die Sicherheit hat bei der CGA oberste Priorität, und es gibt umfassende Maßnahmen, um den Schutz von Personal, Passagieren und wichtigen Anlagen zu gewährleisten. I-SEC verfügt über ein Team von mehr als 40 hochqualifizierten Fachleuten, die rund um die Uhr für die Überwachung und das Management der Sicherheit aller Aspekte des Flughafenbetriebs sorgen. Vom Flugverkehrsmanagement bis hin zur Koordinierung der Notfalldienste ist die CGA das Nervenzentrum, das dafür sorgt, dass alles reibungslos abläuft.

Die physische Sicherheit im CGA wird durch strenge Zugangskontrollen und fortschrittliche Überwachungssysteme, die jeden Zentimeter der Einrichtung abdecken, sorgfältig aufrechterhalten. Regelmäßige Sicherheitsübungen und Personalschulungen werden durchgeführt, um auf verschiedene Szenarien vorbereitet zu sein, die von Notfällen über Cyber-Bedrohungen bis hin zur Umweltüberwachung reichen.

„Der Flughafen Madrid-Barajas ist ein wichtiges Tor für Millionen von Reisenden jedes Jahr, und die Sicherheit am CGA ist entscheidend für die Aufrechterhaltung der Effizienz und des Seelenfriedens bei allen Vorgängen. Dank des Engagements und der Professionalität des Sicherheitsteams des CGA, das von I-SEC gestellt wird, können die Passagiere darauf vertrauen, dass ihr Aufenthalt am Flughafen sicher, reibungslos und nahtlos verläuft.“ – Hugo Cea, Geschäftsführer von I-SEC in Spanien

Über I-SEC

I-SEC mit Hauptsitz in Amsterdam ist auf die Bereitstellung weltweiter Flugsicherheits- und Hochrisiko-Sicherheitsdienste spezialisiert. Neben der Beschäftigung von Sicherheitsassistenten bietet I-SEC Sicherheitstechnologie sowie standardisierte und maßgeschneiderte Schulungen für Sicherheitspersonal und -management an. I-SEC beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter an 16 internationalen Flughäfen in Europa und Asien.

I-SEC ist eine Tochtergesellschaft von ICTS International N.V. (OTCQB: ICTSF). Weitere Informationen finden Sie unter www.ictsintl.com / www.i-sec.com.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.