I-SEC sichert sich neuen Auftrag am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Deutschland | 28 Februar 2024

Karlsruhe (Deutschland), I-SEC hat in einem Ausschreibungsverfahren den Zuschlag für die Passagier- und Gepäckkontrolle am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden erhalten. Ab dem 15. April 2024 wird ein engagiertes Team von 100 Sicherheitsbeamten für die Schaffung einer sicheren Umgebung sorgen.

I-SEC sichert sich neuen Auftrag am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

I-SEC ist stolz darauf, allen Passagieren, Besuchern und Mitarbeitern des Flughafens Karlsruhe/Baden-Baden, dem zweitgrößten Verkehrsflughafen in Baden-Württemberg, eine breite Palette von Dienstleistungen anzubieten. Trotz der begrenzten Vorbereitungszeit kann das Team von I-SEC dank seiner langjährigen Erfahrung und seines unerschütterlichen Engagements für hohe Qualitäts- und Sicherheitsstandards einen reibungslosen und effizienten Start im April gewährleisten.

„Wir sind zuversichtlich, dass unsere operativen Dienstleistungen einen bleibenden Eindruck bei unserem neuen Kunden hinterlassen werden. In Erwartung der vor uns liegenden Aufgaben freuen wir uns auf neue Kollegen. Wir sind stolz auf unser Team und bereiten uns darauf vor, den Vertrag schnell zu beginnen.“ – Oliver Damer – Geschäftsführer von I-SEC in Deutschland.

Über I-SEC

I-SEC mit Hauptsitz in Amsterdam ist auf die Bereitstellung weltweiter Flugsicherheits- und Hochrisiko-Sicherheitsdienste spezialisiert. Neben der Beschäftigung von Sicherheitsassistenten bietet I-SEC Sicherheitstechnologie sowie standardisierte und maßgeschneiderte Schulungen für Sicherheitspersonal und -management an. I-SEC beschäftigt über 6.000 Mitarbeiter an 16 internationalen Flughäfen in Europa und Asien.

I-SEC ist eine Tochtergesellschaft von ICTS International N.V. (OTCQB: ICTSF). Weitere Informationen finden Sie unter www.ictsintl.com / www.i-sec.com.

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.